Strinäkeln und eSDee

Hallo liebe Leser,

was bitte ist Strinäkeln?

Ich kläre Euch gerne auf. Strinäkeln vereint meine 3 liebsten Hobbies in einem Wort. Wenn Ihr Euch meine Seite anschaut, kommt Ihr auch sehr schnell dahinter, welche diese sind. Na klar: Stricken, Häkeln und Nähen. Das Häkeln und Stricken kenne ich schon aus meiner Kindheit. Angefangen hat es natürlich mit dem klassischen Topflappen in der Grundschule. Aber durch meine Mutter habe ich das Häkeln zu Hause fortgeführt und auch irgendwann stricken gelernt. Ich hab während meines Studiums viel gehäkelt. Damals war es Filethäkeln, das ist klassisch für türkische Mädchen und Mütter. Eine Art Tradition die von einer Generation zur anderen weitergegeben wird. Dann habe ich viele Jahre pausiert und erst im letzten Jahr wieder damit angefangen. Ich war und bin überwältigt, was alles gehäkelt wird, mein täglicher Blick in Instagram verlängert meine „Noch-zu-Häkeln-Liste“ ins Unermessliche. Mit dem Nähen habe ich erst im letzten Jahr angefangen, obwohl meine Mutter Schneiderin ist. Als meine Mutter noch aktiv genäht hat, hatte ich gar keinen Bezug dazu und wollte es auch überhaupt nicht lernen. Und nun wünsche ich mir, dass manche Tage mehr als 24 Stunden haben, damit ich auch mal was Nähen kann 🙂

Hier auf meiner Seite möchte ich Euch gerne alles zeigen, was ich aus Wolle, Stoffen und diversen Nadeln zaubere. Und wieso eSDee? S und D sind meine Initialen und diese habe ich so dargestellt, wie man sie auch sprechen würde.

Meinen früheren Blog S goes C! werde ich nicht mehr weiterführen. Dort findet Ihr aber auch schon viele schöne Dinge, die ich im letzten Jahr gestrickt, gehäkelt und auch genäht habe.Für Anregungen und Kritik bin ich offen, Ihr könnt mir einfach mailen oder unter den Beiträgen Kommentare hinterlassen.

Liebe Grüße, Eure Sibel

Teilen:Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Share on Facebook0

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *