Wollrestverwertung

Ich hatte für die blaue Babydecke 10 Knäuel Baby Marino Extra Fine von Drops bestellt. Gebraucht habe ich für die Decke tatsächlich nur 8. Und was ich aus den restlichen 2 Knäueln gestrickt habe zeige ich Euch hier mal schnell. Meine Instagram-Follower kennen die Werke schon 😉

Zuerst hab ich eine Babymütze im Perlmuster gestrickt nach der Anleitung Babydrops 18-27 Ich hab sie mit Nadelspiel gestrickt, in der Anleitung ist glaube ich Rundstricknadel 4 und 3,5 vorgegeben. Und weil ich nur eine Größe von Nadelspiel hatte, ist die Form etwas anders ausgefallen als auf dem Bild bei Drops, aber dennoch sehr süß.

Die Anleitung gibt es kostenlos bei Drops.

babymütze

Dann hab ich mich mal an einem Teufelsmützchen versucht. Die find ich richtig niedlich. Aber die Anleitung, die ich mir dafür rausgesucht habe, war extrem doof geschrieben und ich bin mir nicht sicher, ob ich was falsch gemacht habe, aber die Form ist nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber aufribbeln will ich jetzt nicht mehr. Muss ich einfach mal anprobieren, wenn der Prinz da ist 🙂

Gestrickt habe ich nach der Anleitung Babydrops 16-5.

teufelsmütze

Und gestern Abend habe ich ganz fix noch ein Pärchen Babyschuhe gestrickt. Die sehen sehr süß aus und sind einfach und schnell zu stricken.

Die Anleitung findest Du kostenlos hier.

babyschuhe

Nicht über die Farbe wundern, das Foto wurde mit einem insta-Filter bearbeitet, ansonsten ist es die gleiche Wolle, wie für die anderen Sachen auch.

Nun hab ich ein kleines Babyset in blau zusammen, jetzt ist es Zeit mit anderen Farben zu stricken. Gestern habe ich neue Wolle bestellt und freue mich, dass ich neue Projekte anstricken kann. Mehr dazu erzähl ich dann, wenn es konkret wird.

babyset

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Herzlichst, Eure Sibel.

Verlinkt bei Auf den Nadeln Oktober.

Babydecke fertig

Die Babydecke, die ich letztes Wochenende angefangen habe ist bereits fertig. Sie lässt sich leicht stricken und mit 4,5er Nadeln ging das ganze auch super schnell.

Gestrickt habe ich nach der Anleitung von Drops und wie angegeben mit Merino Extra Fine, Farbe 19 graublau hell. Eben etwas klassisch für einen Jungen 🙂

Die Decke setzt sich aus 4 verschiedenen Mustern zusammen, die allesamt mit linken und rechten Maschen gestrickt werden, den Rahmen bilden Krausrippen. Insofern ist es absolut anfängertauglich.

Meine fertige Decke mißt 81×65 cm und ist kuschelig weich geworden. Genau richtig für unser Januar-Baby <3.

 

c

 

b

 

g

Die Decke gefällt sogar unserem Töchterchen, die sich gleich mal unter die Decke gekuschelt hat 🙂

Ich verlinke mal wieder zu Auf den Nadeln Oktober und wünsche Euch ein schönes Wochenende.

 

Herzlichst, Eure Sibel.

 

Und plötzlich war es still hier…

…aber ich bin wieder da 🙂

Hallo zusammen,

in meinem letzten Blogbeitrag vom 9. Mai habe ich noch von einer Babydecke geschrieben, die ich häkeln möchte und dass ich nicht schwanger sei. Tja und eine Woche später hatte ich den positiven Schwangerschaftstest in der Hand 🙂

Ja, wir bekommen ein Geschwisterkind, genauer gesagt, es wird ein Junge. Wir freuen uns, sind aufgeregt, aber irgendwie auch entspannt, weil man ja schon ein Kind hat und weiß auf einen zukommt. Oder auch nicht? Wir werden sehen!

Und prompt mit der Schwangerschaft legten sich bei mir sämtliche Hebel um, die für Müdigkeit und Übelkeit sorgen und setzten mich mehr oder weniger außer Gefecht. Arbeiten gehen wurde zur Qual und ich kuschelte mich schon ab 19 Uhr abends ins Bett. Und das geschlagene 3 Monate lang. Schlagartig lag mein Babydecken-Projekt in der Ecke und wartete darauf, fertig gestellt zu werden. Das Baby (der Enkel meiner Arbeitskollegin) kam dann Anfang Juli auf die Welt und was immer noch nicht fertig war, war die Babydecke 🙁 Nach den 3 Monaten ging es mir körperlich gut, aber wir hatten mittlerweile den heissesten Sommer überhaupt mit Temperaturen, die teilweise bis zu 40 Grad hochkletterten. Da war beim besten Willen ans Häkeln und auch an sonstige Handarbeiten gar nicht zu denken. Wer meinen instagram Account verfolgt, wird auch gemerkt haben, dass es keinerlei Bilder mehr zu Handarbeitsprojekten gab.

Zu guter letzt stand der „Urlaub“ Ende Juli / Anfang August an, den wir dieses Jahr in Berlin verbracht haben. Geprägt war der Urlaub durch die schwere Krankheit meines Vaters, die ihn seit letztem Jahr mehr oder weniger ans Bett gefesselt und meine Mutter in die komplette Pflege eingebunden hat. Auch wenn die 2 Wochen anstrengend waren, so war es gut, dass wir in Berlin waren. Es sollte so kommen, dass es die letzten Wochen meines Vaters sind und Liya ihren Opa zum letzten Mal gesehen hat. Am 9. September machte mein Vater dann im Kreise seiner engsten – also meiner Mutter, meinem Bruder und mir –  seine Augen zu. Seit dem versuchen wir die bürokratischen Angelegenheiten zu regeln und haben meine Mutter zu Gast bei uns. Letzteres freut mich natürlich sehr und Liya ebenso. Nach über 40 Jahren Berlin wird sie ihren Lebensmittelpunkt nun in unsere Nähe hier in Leverkusen verlegen. Alles nicht so einfach. Aber sowohl Liya als auch der künftige Enkelsohn werden die Lücke, die mein Vater hinterlässt ein wenig füllen, davon bin ich überzeugt.

Meine Babykugel wächst unaufhaltsam, ich muss noch bis zum 19./20. November arbeiten, bevor ich meinen Resturlaub und danach meinen Mutterschutz antrete.

Letztes Wochenende machte es dann klick bei mir und in einem Affentempo habe ich die Babydecke für Heikes Enkelsohn fertig gestellt und kann sie endlich übergeben 🙂 Gehäkelt habe ich die Decke nach dem Crochetalong von Schoenstricken. Immer noch sehr schön zu häkeln. Dieses Mal habe ich Blautöne ausgesucht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Sie misst 75×86 cm.

decke 2

decke1

Und ich möchte natürlich für unseren Prinzen auch noch eine Decke häkeln. Aber vorher habe ich eine Babydecke für den Winter angeschlagen…und bin schon bei der Hälfte angekommen 🙂

decke 3

 

Mehr zur fertigen Decke gibt es dann im nächsten Blogbeitrag.

Ich hoffe, dass ich nun wieder etwas mehr zum bloggen komme. Ich habe viele Dinge im Kopf, die ich noch machen möchte, ob häkeln, stricken oder auch nähen. Aber alles wird ein wenig auf die Zeit des Mutterschutzes geschoben. Also der Prinz darf sich ruhig Zeit lassen und sollte möglichst nicht sehr weit vor dem errechneten Termin am 21.1.2016 gekommen. Bei Mama im Bauch ist es zur kalten Jahreszeit auch am wärmsten 😉

Nach langer Zeit habe ich dann nun endlich auch wieder einen Beitrag, den ich bei Marisas „Auf den Nadeln“ verlinken kann.

 

Herzlichst Eure, Sibel

 

 

 

Samstagskaffee 19/2015

Hallo zusammen,

es ist mal wieder Zeit für einen ordentlichen Samstagskaffee 🙂 Auch wenn Ninjassieben aktuell eine Auszeit braucht, werde ich versuchen hier Samstags zu bloggen. Das ist insgesamt auch die einzige Zeit, wo ich mal dazu komme.

IMG_4286

Dieses Mal zeige ich Euch meinen 2. Quicksilverschal, den ich turbomäßig gestrickt habe. Ich hatte mich relativ kurz entschlossen, ihn zu stricken und meiner Kollegin Heike zum Geburtstag zu schenken. Als ich die Wolle mit Farbverlauf probegestrickt habe, wusste ich sofort, dass ihr diese Farben gut gefallen würden. Das grün ganz besonders. Und da es ganz tolles Frühlingswolle aus Viskose ist, sollte es auch etwas passendes für das Lochmuster sein. Entschieden habe ich mich für Catania Baumwolle in sattem gelb. Ich finde die Kombi ganz toll und Heike war auch begeistert, was mich natürlich sehr freut.

IMG_4233

 

Hier ist das gute Stück nochmal komplett:

IMG_4257

 

Tja und was ist das?

IMG_4277

 

Das, meine Lieben, sind meine Projektbeutel…meine LEEREN Projektbeutel! Ich hab aktuell nichts auf den Nadeln – oh Schreck 😀 Na gut, also eins der Beutel wird in den nächsten Tagen mit Baumwollgarn gefüllt, ich starte mal wieder eine Babydecke nach dem Muster des SchoenstrickenCals. Die Wolle dazu habe ich natürlich auch bei Jessica im Shop bestellt.

Dann hab ich noch irgendwo das Probestück des Moonrakers von Melanie Berg herumliegen, der auch im Rahmen des Woolspire Kals gestrickt wurde. Aber ich glaube mir ist gerade nicht nach Merinowolle verstricken, liegt wohl an der Jahreszeit? Ich tendiere eher dazu noch mal was leichtes zu stricken – vielleicht wird es ja das tolle Tuch, das Marisa kürzlich hier vorgestellt hat? Und ich hab noch ein angefangenes Sophiesgarden Häkelstück.

Ich bin also noch sehr unentschlossen. Das einzige, was ich wirklich anpacken werde ist die Babydecke, denn die muss bald fertig sein – und nein, ich bin nicht schwanger 🙂

Ich lass mich einfach noch ein wenig inspirieren und schaue, was ich noch alles stricken kann.

habt ein schönes Wochenende, bis bald.

Herzlichst, Eure Sibel

Verlinkt bei AufdennadelnMai, Woolspire.

Samstagskaffee 18/2015

…fällt an diesem WE auch aus, denn wir haben relativ spontan beschlossen zum Keukenhof in Holland zu fahren. Ich freu mich, endlich mal die Blumenpracht in diesem Park zu sehen.

Bevor ich Euch aber ein schönes Wochenende wünsche, hab ich noch 3 Bilder für Euch.

2 von meinem Mädchen in der Strickjacke.

 

IMG_3964

IMG_3967

Und noch eine kleine Vorschau auf mein aktuelles Strickprojekt. Ich verrate noch nicht, was es wird. Auflösung kommt im Laufe der Woche 😉

IMG_3975

Genießt Euer Wochenende!

Herzlichst, Eure Sibel

Long Cardigan für mein Mädchen

Ein Meilenstein für mich ist vollbracht! Ich habe endlich endlich den Long Cardigan für mein Mädchen fertig. Juhuuuu 🙂

IMG_3952

Grundsätzlich sind Kinder-Stricksachen ja für schnelle Erfolgserlebnisse geeignet, grundsätzlich.

Angestrickt irgendwann im Dezember 2014, hat sich dieses Projekt nun doch bis Ende April gezogen. Da sind ja so einige andere Dinge zwischendrin von der Nadel gehüpft, sonst wäre ich natürlich schon längst fertig geworden.

Und dann auch noch mit 3,5 er Nadeln, Babymerino und Muster…. das konnte nix werden mit „schnell mal runterstricken“ 🙂

Entdeckt hatte ich den Cardigan in der Zeitschrift The Knitter und hatte mich sofort verliebt.

The Knitter 21/2015

 

The Knitter 21/2015

Ich war anfangs sehr unsicher, ob ich das hinbekomme. Denn es ist mehr oder weniger das erste Kleidungsstück, dass ich gestrickt habe. Tücher, Schals, Decken… das geht, aber ne Strickjacke?! Ich kann mich erinnern, dass ich in meinen jungen Jahren (hust) mal sowas wie ein Oberteil für mich gestrickt hab, aber als es um Abnahmen und Zunahmen etc ging, hatte ich damals meine Nachbarin, die dann immer eingesprungen ist. Nun saß ich da, mit ner Kurzanleitung in einer Strickzeitschrift.

Zu meinem Glück ist die Maschenprobe identisch wie in der Anleitung gewesen, so dass ich wirklich stur nach den Angaben im Heft gehen konnte. Mit ein paar Hilfszeichnungen für die Vorderteile war mir schon geholfen. Außerdem hab ich die beiden Vorderteile und die Ärmel gleichzeitig auf einer Nadel gehabt, so dass ich mir nur einmal den Kopf zerbrechen musste. Ja und das Muster! Das Muster, das so schön plastisch wirkt ist ganz easypeasy, bissl zählen, aber man ist schnell drin und weiss, wann linke und rechte Maschen dran sind. Und ich war erstaunt, wie schnell ich immer einen Mustersatz von 8 Reihen gestrickt hatte.

Dann hab ich mir den Kopf zerbrochen, wie man den Kragenmacht und dann das alles zusammennäht. Aber es half ja nix, also bissl gegoogelt und dann losgelegt, Seit Sonntag waren alle Teile fertig und ich konnte mich ans zusammennähen machen. Matratzenstich, kann ich, dank Leseknochen nähen 🙂 Hat also gut geklappt.

Gestern war ich dann noch Knöpfe kaufen. Ich habe bei meinem Stoffladen ziemlich lange gesucht und dann sind sie mir ins Auge gesprungen. Knallige Pinke Blumenknöpfe! Ich hörte mein Mädchen schon „Määädchenfaaaaaarben“ rufen 😀 Und in der Tat, war sie sehr angetan von den Knöpfen und hätte die Strickjacke am liebsten gestern schon angezogen, da waren die Seitennähte noch nicht geschlossen und die Rundstricknadel hing auch noch am Kragen.

Bündchen und Kragen sind alle samt sehr simpel in kraus rechts gehalten. Die Knöpfe werden mit Schlaufen geknöpft. Die Schlaufen dafür sind einfach gestrickt. Eine Reihe Maschen aufnehmen und wieder abnehmen laut Strickanleitung, ich hab noch eine Reihe die Maschen rechts gestrickt, bevor ich abgemascht habe. Dann sind die Schlaufen nicht so dürr.

Gestern Abend hab ich dann alles fertig bekommen, nur gewaschen ist sie noch nicht.Sie ist insgesamt seeeeehr schmal geschnitten, und mein Mädchen ist zum Glück zierlich. Ein paar cm an den Seiten hätten aber sicher nicht geschadet. So dehnt sich die Jacke ein wenig, insbesondere, wenn der kleine Minibauch nach dem Essen kugelig wird <3 Die Ärmel sind von der Länge so, dass noch bissl Platz zum wachsen ist 😉 Dieses Jahr wird sie also sicherlich Freude haben an der Strickjacke. Wenn ich nachher noch ein hübsches Bild von ihr hinbekomme, reiche ich das nach 😉

 

IMG_3950

IMG_3953

IMG_3954

IMG_3961

Wer weiß, vielleicht kriegt sie die irgendwann nochmal in 2 Größen größer 😀 (wenn nicht andere schöne Dinge auf und von den Nadeln hüpfen).

Verlinken werd ich mich natürlich bei Maschenfeins Auf den Nadeln und bei Woolspire blogge ich den Artikel auch noch 😉

Herzlichst, Eure Sibel

 

 

 

Samstagskaffee 17/2015

…fällt heute mal aus meine Lieben. Denn heute ist ein besonderer Tag 🙂

heute vor 6 Jahren:

 

3242_87657088120_3370271_n

Und das feiern wir heute, ob mit Kaffee, Tee, Sekt…ich weiß es noch nicht, aber wir machen es uns schön 😉

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, auch wenn jetzt erstmal einige Tage Regen und kühlere Temperaturen anstehen.

Herzlichst Eure, Sibel

Samstagskaffee 16/2015

Hallo zusammen zum Samstagskaffee!

IMG_3796

 

 

Meine Follower auf Instagram und auf meiner Facebook-Seite haben es ja schon mitbekommen. Mein Quicksilver Tuch ist fertig und war sogar schon im Einsatz 🙂

IMG_3696

 

Wie ich schon angekündigt hatte, habe ich nach dem letzten Dreieck noch einen Abschnitt mit Streifen drangehängt. Zum einen hatte ich noch viel von der grauen und weißen Wolle übrig, zum anderen finde ich den Abschluss persönlich so schöner, als wenn das Tuch mit dem Lochmuster abschließen würde.

IMG_3697

 

Ich hab es nicht ausgemessen, aber insgesamt ist das Tuch schon recht lang. Ich musste für das Spannen meine Yogamatte nehmen und noch mit den Puzzlematten ergänzen. So lag mein Schal nun letzte Woche am Sonntag hier so auf dem Boden herum. 😀

IMG_3709

 

Wir hatten zwar in der letzten Woche teilweise schon traumhaft warme Temperaturen, aber morgens war und ist es echt noch kühl und da ist der Schal genau richtig.

IMG_3789

IMG_3713

Er trägt sich wunderbar, ist leicht und sehr weich und wärmt genau richtig. Beim Stricken war ich ja noch nicht ganz so überzeugt von der Wolle und den Farben, aber jetzt wo er fertig ist und im Einsatz, bin ich doch schwer begeistert und verliebt 🙂

Als nächstes will ja ich ja unbedingt die Strickjacke für meine Tochter fertig stricken, aber es hat natürlich in meinen Fingern gekribbelt und so hab ich mir die Anleitung für den Moonraker gekauft. Ich wollte einfach nur mal das Blumenmuster anstricken und siehe da:

IMG_3792

Noch ein Grund zum Verlieben 🙂 Sieht das nicht traumhaft schön aus? Ich habe allerdings keine Wolle dafür gekauft, sondern in meinen Wollvorräten gesucht. Gefunden habe ich noch einige Knäuel der Drops Cotton Merino. Die ist vom letzten Sunday Shawl übrig geblieben. Aber dabei hab ich es auch erstmal belassen. Der Moonraker muss warten. Die Strickjacke hat Priorität!

Und so hab ich mich diese Woche rangesetzt und bin nun auch mit den Vorderteilen fast fertig.

IMG_3750

IMG_3791

Ich hoffe, dass ich am Wochenende mit den Ärmeln anfangen kann und möchte wenn möglich in 1-2 Wochen fertig damit sein. Und dann kommen neue Projekte auf die Nadeln. Unter anderem werde ich wieder eine Babydecke nach dem Schoenstricken Cal Muster häkeln 😉 Bis Juni werde ich noch einen Kindergartenrucksack nähen für die Tochter einer guten Freundin. Es steht also wie immer noch einiges an.

Außerdem möchte ich gerne meine fertigen Projekte auf meiner Seite besser präsentieren, also in einer Art Übersicht mit Angaben und Links zu den Anleitungen, zur verwendeten Wolle etc. Mal sehen ob ich das hinkriege. Ein wenig habe ich damit schon begonnen. Schaut mal hier. Meine Zeit am Rechner ist aufgrund Zeitmangels relativ begrenzt.

So, das war es erstmal wieder von mir und meinen diversen Projekten.

Verlinkt wird der Beitrag zum Samstagskaffee von Ninjassieben, Auf den Nadeln von Maschenfein und in der Linksammlung zum WoolspireKal.

Samstagskaffee 15/2015

Guten Morgen zusammen zum Samstagskaffee 🙂

 

IMG_3693

Hach, es ist zum Mäusemelken. Da sind es wirklich nur noch einige wenige Reihen und dann gerät man ins Stocken, obwohl man doch schon längst fertig sein wollte. Nein, ich bin mit dem Quicksilvertuch immer noch nicht fertig. Am Donnerstag war bereits schönes Wetter und ich wollte einige Reihen auf dem Balkon stricken, während mein Mädchen sich mit Seifenblasenmachen vergnügte. Das Vergnügen dauerte nur 2 Reihen lang. Danach wollte sie etwas anderes machen 😉 Aber jede Masche und jede Reihe zählt ja lol 🙂

IMG_3630

Und gestern war der Tag ja auch bombastisch schön, das mussten wir natürlich ausnutzen und waren draußen bis spät abends. Also hoffe ich, dass es was am Wochenende wird mit dem Fertigwerden 🙂 Denn ich habe schon wieder neue Dinge im Kopf.

Dazu beigetragen hat unter anderem die aktuelle Zeitschrift Filati Kids von Lana Grossa. Die hab ich nämlich letztens beim Zeitschriftenhändler mitgenommen. Ihr könnt hier einen Blick ins Heft wagen 😉 (und vielleicht auch neue Strickideen mitnehmen, so wie ich) 😀

IMG_3610

Da sind ganz zauberhafte Strickprojekte drin. Besonders schön fand ich ein Bolerojäckchen (Seite 8 und 9). ein super einfach gestrickter Pullover (Seite 12/13) und die Pullunder (Seite 22/23)

Und da ich ja immer gerne schnelle Erfolgserlebnisse mag, ist das bei gestrickten Kindersachen kein Problem 🙂 ……wenn da nicht noch der Longcardigan wäre. Der steht nach dem Quicksilver nämlich an erster Stelle!

Außerdem bin ich über instagram auf folgende tolle Aktion der Initiative Handarbeit gestoßen zum Tag der Handarbeit am 13. Juni 2015. Es geht um selbst gemachte Dinge für Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten Familien. Alle wichtigen Infos findet ihr hier auf deren Seite. Da ich bei der Aktion „Wärme schenken“ ja auch schon mitgemacht habe, werde ich wieder eine Kleinigkeit stricken oder Häkeln und einsenden. Vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen?

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende!

Herzlichst Eure Sibel

 

Noch mehr Kaffeefreunde findet ihr bei Ninjassieben Samstagskaffee, und für alle Stricksüchtigen lohnt der Blick auf Auf den Nadeln April und Woolspire. 😉

 

Endspurt Quicksilver Tuch

Dank des Urlaubs bin ich wahnsinnig schnell vorangeschritten bei meinem Tuch. Das freut mich sehr und das Ende ist in Sicht. Ich habe nun 8 Dreiecke gestrickt und den letzten Abschnitt mit den Streifen begonnen. Ich werde aber, so denn noch grau/weiße Wolle übrig bleibt, nach dem 9. Dreieck noch einige Streifen hinzufügen, denn der Abschluss mit dem Lochmuster… naja, ich weiß nicht, nicht so meins 🙂

 

IMG_3615

 

Ich bin gespannt, wie er nach dem Waschen und Spannen aussehen wird. Ich muss sagen, dass mir das Maschenbild der Fin nicht 100%ig gefällt, insbesondere beim Krausen Teil wirkt es eher unruhig. Das kann aber auch an den Streifen liegen und vielleicht verbessert sich das nach dem Waschen und Spannen. Denn ich bin eigentlich eine ordentliche Strickerin und hab an einigen Stellen unschöne Maschen. Ich hatte ja kürzlich meinen Tender Shawl mit der Babyalpaka Silk von Drops gestrickt. Die gefällt mir jetzt im direkten Vergleich ein wenig besser. Let’s see. Das Tuch an sich ist aber traumhaft schön und ich ärgere mich ein wenig, dass ich so gedeckte Farben genommen hat. Ich muss mal Farben nehmen, die richtig fetzen 😉 Vielleicht strick ich irgendwann noch einen oder ich strick noch den Moonraker in knalligen Farben….oder oder oder….;-)

Herzlichst Eure, Sibel

 

verlinkt auf Woolspire und bei AufdenNadelnApril.